> Home > Automotive 

Eisenmann intec – seit Jahrzehnten verlässlicher Partner der Automobilindustrie

Unterbodenschutzauftrag Automobilfertigung
Spiralspritzauftrag

Die Klebetechnik erobert immer mehr Bereiche des modernen Automobilbaus.

Da wo früher noch aufwändig mehrere tausend Schweißpunkte pro Fahrzeug gesetzt werden mussten, sorgen innovative Fügeprozesse heutzutage für positive Materialeigenschaften, steigern die Effizienz und auch Produktqualität.

Beim Nieten oder Schrauben müssen Löcher gebohrt werden. Die Fügeteile werden dadurch verletzt. Schweißen verändert durch den Temperaturanstieg die zu verbindenden Materialien. Das Kleben ist indes ein wärmearmes Fügeverfahren und ermöglicht den Einsatz unterschiedlichster Materialien, die im innovativen Leichtbau zum Einsatz kommen.

Ein wichtiger Aspekt in punkto Qualität ist die Steifigkeit. Bei gleicher Materialstärke ist ein geklebtes Bauteil bis zu 30 Prozent steifer, als ein mit herkömmlichen Methoden verbundenes Bauteil, da Kräfte nicht punktuell, sondern flächig übertragen werden. Somit können dünnere Bleche verwendet werden und so das Fahrzeuggewicht gesenkt werden. Weitere große Vorteile: die Unterbindung von Kontaktkorrosion sowie verbesserte Schallschutzeigenschaften und eine optimale Schwingungsdämpfung.

Das Kleben ist deshalb bei vielen Applikationen heute erste Wahl. Weltweit setzen Automobilisten intec-Klebetechniksysteme in ihrer Produktion ein - Tendenz steigend.

Durch adhäsive Füge- und Abdichtprozesse mit maßgeschneiderter intec-Anlagentechnologie werden bei der Automobilproduktion im Rohbau, Lack und im Powertrain die gesteckten Ziele sicher, schnell und wirtschaftlich erreicht. 

SUCHEN NACH

Adresse

Wir beraten Sie gerne!

Eisenmann intec
GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Allee 9
50374 Erftstadt

Telefon:
+49 (0) 2235/46558-0

E-Mail:
info@Spamschutz.eisenmann-intec.com

Ihre Ansprechpartner